KAI FRAN­KE

Grün­der von Fran­ke Design

KAI FRAN­KE

Grün­der von Fran­ke Design

Happy Ruhrgebiet Lohnzich Icon Zitat

Der Ein­zel­han­del kann sich auch mal bewegen.

Wir spra­chen mit Kai Fran­ke,Grün­der und Chef von Fran­ke Design.

Wir wa­ren bei Fran­ke De­sign im schö­nen Bo­chum-Wat­ten­scheid. Die Mä­dels und Jungs von Fran­ke De­sign fer­ti­gen Au­to­tei­le von Hand, bau­en in­dus­tri­el­le Mö­bel und ma­chen aus al­ten Trucks, Lie­fer- oder Kran­ken­wa­gen mo­der­ne Rol­ling Stores und Rol­ling Offices.

Als rich­ti­ger Ma­cher ließ Kai kurz da­nach vor un­se­rer Lin­se die Fun­ken flie­gen, nach­dem er uns im In­ter­view er­zählt hat, was er am Ruhr­ge­biet be­son­ders liebt. Aber seht selbst !

HAN­DELIM WAN­DEL

Das Ers­te, was uns di­rekt auf­fiel, war die un­glaub­li­che Grö­ße der Hal­le, die da­mals für die Her­stel­lung von Gü­ter­lo­ren ge­nutzt wur­de. Dort be­fan­den sich zu dem Zeit­punkt gleich drei sei­ner ak­tu­el­len Pro­jek­te. Beim Be­trach­ten wur­de schnell klar, wie­so er sich für die­sen Stand­ort ent­schie­den hat, denn die teil­wei­se drei Me­ter ho­hen Fahr­zeu­ge müs­sen ja auch ir­gend­wo un­ter­ge­bracht wer­den – da reicht ei­ne nor­ma­le Ga­ra­ge ein­fach nicht aus.

Aber war­um ma­chen die das über­haupt ? Mit den stei­gen­den Miet­prei­sen im Bal­lungs­raum Ruhr­ge­biet ha­ben klei­ne La­bel es schwer, sich ein La­den­lo­kal zu leis­ten. Ge­nau dort setzt Kai mit sei­ner Ar­beit an. Als wah­rer Pro­blem­lö­ser bie­tet er Kund:innen mit den Rol­ling Stores ei­ne Mög­lich­keit, zeit­lich und ört­lich un­ge­bun­den zu sein – ein­fach die Ziel­grup­pe ge­nau dort ab­zu­ho­len, wo sie ih­re Frei­zeit verbringen.

Wir spra­chen mit Kai Fran­ke,Grün­der und Chef von Fran­ke Design.

Wir wa­ren bei Fran­ke De­sign im schö­nen Bo­chum-Wat­ten­scheid. Die Mä­dels und Jungs von Fran­ke De­sign fer­ti­gen Au­to­tei­le von Hand, bau­en in­dus­tri­el­le Mö­bel und ma­chen aus al­ten Trucks, Lie­fer- oder Kran­ken­wa­gen mo­der­ne Rol­ling Stores und Rol­ling Offices.

Als rich­ti­ger Ma­cher ließ Kai kurz da­nach vor un­se­rer Lin­se die Fun­ken flie­gen, nach­dem er uns im In­ter­view er­zählt hat, was er am Ruhr­ge­biet be­son­ders liebt. Aber seht selbst !

HAN­DEL IM WAN­DEL

Das Ers­te, was uns di­rekt auf­fiel, war die un­glaub­li­che Grö­ße der Hal­le, die da­mals für die Her­stel­lung von Gü­ter­lo­ren ge­nutzt wur­de. Dort be­fan­den sich zu dem Zeit­punkt gleich drei sei­ner ak­tu­el­len Pro­jek­te. Beim Be­trach­ten wur­de schnell klar, wie­so er sich für die­sen Stand­ort ent­schie­den hat, denn die teil­wei­se drei Me­ter ho­hen Fahr­zeu­ge müs­sen ja auch ir­gend­wo un­ter­ge­bracht wer­den – da reicht ei­ne nor­ma­le Ga­ra­ge ein­fach nicht aus.

Aber war­um ma­chen die das über­haupt ? Mit den stei­gen­den Miet­prei­sen im Bal­lungs­raum Ruhr­ge­biet ha­ben klei­ne La­bel es schwer, sich ein La­den­lo­kal zu leis­ten. Ge­nau dort setzt Kai mit sei­ner Ar­beit an. Als wah­rer Pro­blem­lö­ser bie­tet er Kund:innen mit den Rol­ling Stores ei­ne Mög­lich­keit, zeit­lich und ört­lich un­ge­bun­den zu sein – ein­fach die Ziel­grup­pe ge­nau dort ab­zu­ho­len, wo sie ih­re Frei­zeit verbringen.

Happy Ruhrgebiet Lohnzich Icon Zitat Anführungszeichen

WENN DER KUN­DE NICHT ZU DIR KOMMT, MUSST DU ZUM KUN­DEN KOMMEN.

Kai Fran­ke — 2020

Be­gon­nen hat er mit ei­nem Pro­jekt, das bes­ser nicht in den Pott pas­sen könn­te : Ein Fa­shion Truck für die Pütt-Kla­mot­ten­mar­ke Gru­ben­hel­den ! Run­ter mit dem ehe­ma­li­gen Blau­licht des Kran­ken­wa­gens und die Wän­de koh­len­schwarz la­ckiert. So­gar die In­nen­ein­rich­tung hat das Team um Kai selbst zu­sam­men­ge­schweißt. So fließt in je­des Pro­jekt viel Herz­blut und das sieht man den Er­geb­nis­sen auch an.

Heu­te be­schäf­tigt er sich nicht nur mit Rol­ling Stores, son­dern fer­tigt mitt­ler­wei­le auch ein­zig­ar­ti­ge Mö­bel im In­dus­trie-Stil an oder setzt sich für in­di­vi­du­el­le Pro­jek­te mit Künstler:innen aus der Um­ge­bung zu­sam­men – wie zum Bei­spiel mit dem Künst­ler de­klart, für den er ei­nen Au­to­scoo­ter zur rol­len­den Dis­ko um­ge­baut hat.

Happy Ruhrgebiet Lohnzich Icon Zitat Anführungszeichen

WENN DER KUN­DE NICHT ZU DIR KOMMT, MUSST DU ZUM KUN­DEN KOMMEN.

Kai Fran­ke — 2020

Be­gon­nen hat er mit ei­nem Pro­jekt, das bes­ser nicht in den Pott pas­sen könn­te : Ein Fa­shion Truck für die Pütt-Kla­mot­ten­mar­ke Gru­ben­hel­den ! Run­ter mit dem ehe­ma­li­gen Blau­licht des Kran­ken­wa­gens und die Wän­de koh­len­schwarz la­ckiert. So­gar die In­nen­ein­rich­tung hat das Team um Kai selbst zu­sam­men­ge­schweißt. So fließt in je­des Pro­jekt viel Herz­blut und das sieht man den Er­geb­nis­sen auch an.

Heu­te be­schäf­tigt er sich nicht nur mit Rol­ling Stores, son­dern fer­tigt mitt­ler­wei­le auch ein­zig­ar­ti­ge Mö­bel im In­dus­trie-Stil an oder setzt sich für in­di­vi­du­el­le Pro­jek­te mit Künstler:innen aus der Um­ge­bung zu­sam­men – wie zum Bei­spiel mit dem Künst­ler de­klart, für den er ei­nen Au­to­scoo­ter zur rol­len­den Dis­ko um­ge­baut hat.

Steck­brief

Happy Ruhrgebiet Lohnzich People Of Pott Kai Franke Profilbild

In­fos

Kai Fran­ke
35 Jahre
ge­lern­ter Fachinformatiker
Hobby-Zum-Beruf-Macher

Tä­tig­kei­ten

Baut in Wat­ten­scheid mo­bi­le ­Busi­ness-Lö­sun­gen und Möbel-Unikate
Krea­ti­ver Umsetzer

In­ter­es­sen

Liebt Matt­schwarz und In­dus­trie­stil (Möbel/Einrichtung)
Hat ein Fai­ble für al­te Autos
Liebt Mu­sik aus der Zeit, als Künst­ler noch ein In­stru­ment spie­len konnten

Be­son­der­hei­ten

Ist schnell zu begeistern
Ist für je­de dum­me Idee zu ha­ben, nein, für je­de DÜMMS­TE Idee

Mis­si­on

Will den sta­tio­nä­ren Han­del revolutionieren

Happy Ruhrgebiet Lohnzich People Of Pott Kai Franke Profilbild

In­fos

  • Kai Fran­ke
  • 35 Jah­re
  • ge­lern­ter Fachinformatiker
  • Hob­by-Zum-Be­ruf-Ma­cher
  • Macht den Flie­sen­tisch hip

Tä­tig­kei­ten

  • Baut in Wat­ten­scheid mo­bi­le ­Busi­ness-Lö­sun­gen und Möbel-Unikate
  • Krea­ti­ver Umsetzer

In­ter­es­sen

  • Liebt Matt­schwarz und In­dus­trie­stil (Möbel/Einrichtung)
  • Hat ein Fai­ble für al­te Autos
  • Liebt Mu­sik aus der Zeit, als Künst­ler noch ein In­stru­ment spie­len konnten

Be­son­der­hei­ten

  • Ist schnell zu begeistern
  • Ist für je­de dum­me Idee zu ha­ben, nein, für je­de DÜMMS­TE Idee

Mis­si­on

  • Will den sta­tio­nä­ren Han­del revolutionieren

Leis­tun­gen

z. B Bou­tique aus ei­nem al­ten Kran­ken­wa­gen ; Fa­shion Truck für Mes­sen aus ei­nem US-Step-Van ; Bar-Auf­bau für Las­ten­fahr­rad und viel mehr

Leis­tun­gen

z. B Bou­tique aus ei­nem al­ten Kran­ken­wa­gen ; Fa­shion Truck für Mes­sen aus ei­nem US-Step-Van ; Bar-Auf­bau für Las­ten­fahr­rad und viel mehr

Mehr Peop­le aus­’m Pott !